Juni 2019// F(r)isch aus dem Thermomix®

 

BREMERHAVEN. Wiegen, mixen, mischen, zerkleinern, mahlen, kneten, schlagen, rühren, kochen, erhitzen, sous-vide-garen, fermentieren oder karamellisieren: Ein Thermomix® kann eigentlich alles. Oder? Weltweit setzen über vier Millionen Menschen die elektronische Kochhilfe in ihrer Küche ein. Nun hält sie auch im Bremerhavener Seefischkochstudio Einzug. Küchenchef Ralf Harms wird im Rahmen einer neuen Kochshow unter anderem ein komplettes Fischmenü aus dem Vorwerk- Thermomix® zaubern.

„Jedes Küchengerät hat seine Berechtigung und viele werden erstaunt sein, wie wir den Thermomix® in der Show einsetzen“, freut sich der Küchenchef des Seefischkochstudios Ralf Harms. Zunächst an zwei Terminen im August und Oktober 2019 wird Harms – unterstützt von der Thermomix®-Repräsentantin Monika Brunke – Schmackhaftes aus dem populären Küchenhelfer zaubern.

„Aufstriche, Soßen, Schäume, Pürees, Eis oder Marmelade – dafür eignet sich das Gerät hervorragend. Deshalb ist es ja auch aus vielen gastronomischen Küchen nicht mehr wegzudenken und eine wunderbare Unterstützung. Wir wollen jetzt zeigen, was noch alles damit möglich ist“, so Harms.

Dafür hat der Bremerhavener Fisch-Sommelier ein abwechslungsreiches Kochshow-Programm zusammengestellt: neben den Vorwerk-Klassikern Brotteig und Rohkostsalat werden im Seefischkochstudio Schollenröllchen mit einer Lachsfarce, ein Räucherfischaufstrich und Fischfrikadellen gezeigt. Spannend wird es, wenn Harms ein komplettes Fischmenü vor den Augen der Zuschauer mit dem Thermomix® zaubert.

Vorwerk produziert den Thermomix® seit 1961. Das neueste Modell hat einen Mixtopf von 2,2 Litern, einen Dampfgaraufsatz VAROMA® und einen Touchscreen. Das Rezeptportal Cookidoo® ist direkt im Thermomix integriert und ermöglicht so den Zugriff auf tausende Rezepte, die dann mit der Guided-Cooking-Funktion, bei der der Thermomix® jeden Arbeitsschritt des ausgewählten Rezeptes erklärt, zubereitet werden können. Zusätzlich können zu jedem Gericht nützliche Nährwertinformationen abgerufen werden.  Beim Kochen kann nichts mehr schiefgehen. Teamleiterin Monika Brunke kocht selbst seit 20 Jahren mit dem Vorwerk-Thermomix®. Im Rahmen der Show wird sie Einsteigern und erfahrenen Nutzerinnen und Nutzern nützliche Tipps geben.

Das zweieinhalb bis dreistündige Event setzt sich aus dem Showkochen und einem umfangreichen Genuss-Büffet zusammen. Während der Show kann die Zubereitung auf allen Plätzen genau mitverfolgt werden: Spiegel über Thermomix® und Arbeitsplatte machen die Handgriffe des Kochs sichtbar. Bis zu 90 Gäste finden in der modernen Showküche Platz.

Anschließend gibt es mit Blick auf Hafenbecken und Besucherterrasse Fisch-und Meeresdelikatessen zum Sattessen. Auch für Nicht-Fischesser wird eine Auswahl frisch zubereiteter warmer und kalter Leckereien dabei sein. Beginn der Thermomix®-Kochshows am 25. August und am 20.Oktober 2019 ist jeweils um 11 Uhr, am 03. Oktober um 12:30 Uhr.

Als Bremerhavener Institution wurde das Seefischkochstudio für sein Wirken rund um die moderne Fischküche mit der Auszeichnung „Seafoodstar“ geehrt. Das vielseitige Programm bietet unter anderem Themen wie „Streetfood, Burger, Tapas und Meer“ sowie verschiedene Gourmet-Kochshows. Auf Wunsch sind individuelle Arrangements und Anfangszeiten buchbar. Kostenlose Busparkplätze stehen vor der Tür in ausreichender Zahl zur Verfügung. Der Zugang ist barrierefrei. Kochshows und Kurse im Seefischkochstudio für Einzelpersonen und Reisegruppen sind zu buchen unter www.tickets-seefischkochstudio.reservix.de/events oder telefonisch unter 0471 9323321. Infos unter www.seefischkochstudio.de

 

 

 

Presse & Aktuelles

April 2018 // Starkoch zu Gast im Seefischkochstudio
Gourmet-Kochshow "Fisch aus Alaska" mit Heiko Antoniewicz

Nordsee-Zeitung vom 19.04.2018

Oktober 2016 // Weser-Kurier
Bremerhavener Fischexperten "Werbung durch Nachhilfe am Herd"

Oktober 2016 // NZ & Ich
sechs Leser der Nordsee-Zeitung schauen den Kochprofis über die Schulter

Juli 2016 // Pressemeldung über die Erlebnis Bremerhaven
zum Thema "Nachhaltigkeit"

Bremerhaven präsentiert sich auf der 15. fish international

Auf der fünfzehnten Fachmesse fish international trifft sich die Fischwirtschaft  in Bremen - auch das Seefischkochstudio ist mit von der Partie.

 

Am 12.11.2015 wurde bei der Industrie- und Handelskammer Bremerhaven 11 Betrieben aus Bremen und Bremerhaven das Zertifikat als Qualitätsbetrieb von ServiceQualität Deutschland (SQD) überreicht. 

Das Seefischkochstudio befindet sich in der Rezertifizierung und ist somit einer der langjährigen „Q“- Betriebe - das spricht für die Kontinuität der Qualitätsarbeit des gesamten Teams.

 

Sonntag 11.10.15 // Klimabewusste Kurzkochshows im Seefischkochstudio

Das Seefischkochstudio beteiligt sich mit drei Kurzkochshows an den Energietagen 2015 im Schaufenster Fischereihafen.

Fisch- und klimainteressierte Gäste sind herzlich eingeladen, an den informativen Kochvorträgen am Sonntag, den 11.10.15 um 11:00, 12:00 oder 13:00 Uhr teilzunehmen. Der Eintritt ist an diesem Tag kostenfrei. Es erwarten Sie Tipps & Tricks zur einafchen und leckeren Fischzubereitung vom Profi!

 

Informationen zu den Energietagen 2015:

www.bremerhavener-energietage.de

 

15.08.2015 // Trüffelige Liason im Seefischkochstudio

Fiedler Meeresdelikatessen trifft den Trüffelpapst Ralf Bos im einzigen Seefischkochstudio Deutschlands zu einem Gourmet-Event der Extraklasse.


Am Samstag, den 15.8.2015 wird in Bremerhaven ein besonderes, kulinarisches Treffen stattfinden und den glänzenden Startpunkt einer ganz besonderen Reihe von Gourmet-Events im Seefischkochstudio bilden.
Ralf Bos und seine Begleitung, die Düsseldorfer Kochlegende Achim Eisenberger, zeigen an diesem Abend unter anderem, dass Steinbutt und Australische Wintertrüffel ein unschlagbares Duo für die Geschmacksnerven sind. Die hochkarätige Weinbegleitung des stammt von dem prämierten Weingut Tesch an der Nahe.


Was ist das Tüpfelchen auf dem „i“?

Neben dem versprochenen, kulinarischen Hochgenuss rundet die Tatsache, dass 100% des Eintrittspreises von 99€ pro Person an die Stiftung „Spitzenköche für Afrika“ gespendet werden, diese außergewöhnliche Veranstaltung ab. Spitzenköche für Afrika baut seit 2008 Schulen in Äthiopien. Bisher konnten sechs Schulen für über 8000 Kinder im sechsärmsten Land der Welt realisiert werden. Siehe auch www.skfa.de

Kartenbestellungen unter: www.fiedlers-fischmarkt.de

 

Pressemitteilung als PDF